Schlagwort: AfD

Das „Kind“ ist im Brunnen

Nun hilft auch kein Lamentieren mehr. Die AfD ist zur zweitstärksten Kraft in Mecklenburg-Vorpommern (MV) gewählt worden.

Ausgerechnet in einem Bundesland, bei dem laut Umfrage 4 von 5 Befragten ihre eigene wirtschaftliche Situation als gut und sehr gut eingeschätzt haben. Dort, wo es den geringsten Ausländeranteil und kaum Asylbewerber gibt. Genau da haben die Rattenfänger von der AfD mit ihrer Propagierung von diffusen Ängsten einen fruchtbaren Boden gefunden und jeden 5. Wähler überzeugt, bei ihnen das Kreuz zu machen.

Ich fass‘ mich an den Kopf. Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

„Wähl die AfD“

Rechtzeitig vor den Landtagswahlen in MV und Berlin haben sich Jennifer Rostock mit einem Lied zu Wort gemeldet „Wähl die AfD“, in der sie die Ergebnisse des Bundesparteitags der AfD pointiert aufgreift.

Ich will es Euch nicht vorenthalten: Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

Burka-Verbot? So’n Quatsch!

Na toll, da haben sich in einer Umfrage 4 von 5 Befragten für ein generelles oder teilweises Verbot der Vollverschleierung ausgesprochen. Leider waren bei der Umfrage keine Begründungen erforderlich, so dass es wahrscheinlich ist, dass das Gespenst der „German Angst“ mal wieder die Runde macht.

Wovor hat denn der Großteil der Bevölkerung Angst? Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

Brexit und nun . . .?

Überraschend – zumindest für mich – haben gestern die Wähler in UK entschieden, die EU zu verlassen.

Die Auswirkungen werden zur Zeit in diversen Presse-Veröffentlichungen diskutiert. Es bleibt festzuhalten, dass insbesondere wirtschaftlich wohl UK eher zu den Verlierern zählen wird, als die EU. Hier wird sich die Bereitschaft der UK-Gewerkschaften zeigen müssen, inwieweit man bei steigender Arbeitslosigkeit bereit ist, eine Absenkung des Lohnniveaus als Kompensationsmaßnahme zu akzeptieren. Ferner wird man warten müssen, ob  UK wieder von der Krankheit des „Englische Patienten“ erfasst wird, die beim Beitritt 1973 eine Rolle spielte. Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

„Asylkrise“ gibt es nicht!

In der heutigen Presselandschaft und auch in den ö.r. Anstalten wird immer wieder der Begriff „Asylkrise“ verwendet, um damit auf scheinbar nicht lösbare Probleme durch das Ankommen von Geflüchteten zu verweisen.

Bei der Internetsuche des Begriffes findet man aber sehr schnell heraus, dass dieser Begriff inflationär von den neuen und alten Rechten und ihren Multiplikatoren  verwendet wird. Prominent sind hier NPD und AfD zu nennen, aber auch WELT, N24, Krone.at und andere Publikationsorgane verwenden den Begriff; offensichtlich ohne großes Nachdenken.

Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

Wehret den Anfängen

Inzwischen hat das ehemalige Mitglied der Wählergemeinschaft „Aktives Ellerau“ seinen Eintritt in die AfD erklärt. Seine Beweggründe hat er in einem Interview mit der „Jungen Freiheit“, dem Organ der Neuen Rechten erklärt:

https://m.youtube.com/watch?v=2cl-xjAaV78

Hierbei berichtet er auch von Überlegungen seiner Familie aufgrund der „Asylkrise“ nach Neuseeland auszuwandern.

Neuseeland ist bestimmt ein wunderschönes Land, hat es aber wirklich nicht verdient, mit Leuten wie Evermann „beglückt“ zu werden.

Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

Jetzt auch in Ellerau?

So langsam kommen die „besorgten Bürger“ überall in der Republik aus irgendwelchen Löchern gekrochen.

In unserer 6.000-Seelen Gemeinde meint eine im Gemeinderat vertretene Wählergemeinschaft „Aktives Ellerau“, die sich in der Unterzeile als „kommunalpolitische Alternative“ bezeichnet, die Unterbringung von Geflüchteten zu problematisieren. Den Link zum Aufruf findet Ihr hier nicht mehr. Inzwischen (08/2016) hat die AE den Beitrag gelöscht, nachdem der Unterzeichner Heiko Evermann zur AfD gewechselt ist.

Aber natürlich habe ich einen Screenshot gemacht!

Natürlich muss jede Gemeinde ihren Beitrag zur Unterbringung der vor dem Tod Geflüchteten bringen. Bei der bisherigen Anzahl der insgesamt angekommenen Menschen kann man von ca. 1-2 % zusätzlichen Mitbürgern ausgehen. Bei unserer Gemeinde wären das so um 100 Neubürger.

Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

© 2017 BoB's World

Theme von Anders NorénHoch ↑