Bildung? Bildung, aber richtig!

Bildung? Bildung, aber richtig!

In der heutigen Bildungslandschaft scheint das Ziel zu sein: Möglichst viel, möglichst schnell. Und alles auch noch kostenlos.

Dieses beginnt bereits bei Frühkinderschwimmen. Hier sollen die Kinder (? wohl eher Babys!) bereits den Umgang mit Wasser lernen und erste Schwimmzüge machen. Im Kindergarten werden bereits Sprachkurse angeboten. In der Grundschule ist es häufig bereits Regelunterricht, wobei zusätzliche Sprachen als freiwillige Kurse auch schon angeboten werden.

Hallo?

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Brexit und nun . . .?

Brexit und nun . . .?

Überraschend – zumindest für mich – haben gestern die Wähler in UK entschieden, die EU zu verlassen.

Die Auswirkungen werden zur Zeit in diversen Presse-Veröffentlichungen diskutiert. Es bleibt festzuhalten, dass insbesondere wirtschaftlich wohl UK eher zu den Verlierern zählen wird, als die EU. Hier wird sich die Bereitschaft der UK-Gewerkschaften zeigen müssen, inwieweit man bei steigender Arbeitslosigkeit bereit ist, eine Absenkung des Lohnniveaus als Kompensationsmaßnahme zu akzeptieren. Ferner wird man warten müssen, ob  UK wieder von der Krankheit des „Englische Patienten“ erfasst wird, die beim Beitritt 1973 eine Rolle spielte.

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Die Maus

Die Maus

Nachdem ich die „Weißen Wölfe“ gelesen habe, stolperte ich beim Surfen über das bereits 1973 von Art Spiegelman gezeichnete Buch „Maus“.

Spiegelman benutzte bereits seinerzeit den Comic als Stilmittel, um Unsagbares und Grausames darzustellen. Insbesondere sein Kunstgriff, die handelnden Personen als Tiere darzustellen, macht den Inhalt – die Geschichte seines Vaters und sein Überleben in Auschwitz – zumindest auf den ersten Blick etwas erträglicher.

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
„Asylkrise“ gibt es nicht!

„Asylkrise“ gibt es nicht!

In der heutigen Presselandschaft und auch in den ö.r. Anstalten wird immer wieder der Begriff „Asylkrise“ verwendet, um damit auf scheinbar nicht lösbare Probleme durch das Ankommen von Geflüchteten zu verweisen.

Bei der Internetsuche des Begriffes findet man aber sehr schnell heraus, dass dieser Begriff inflationär von den neuen und alten Rechten und ihren Multiplikatoren  verwendet wird. Prominent sind hier NPD und AfD zu nennen, aber auch WELT, N24, Krone.at und andere Publikationsorgane verwenden den Begriff; offensichtlich ohne großes Nachdenken.

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Wehret den Anfängen

Wehret den Anfängen

Inzwischen hat das ehemalige Mitglied der Wählergemeinschaft „Aktives Ellerau“ seinen Eintritt in die AfD erklärt. Seine Beweggründe hat er in einem Interview mit der „Jungen Freiheit“, dem Organ der Neuen Rechten erklärt:

https://m.youtube.com/watch?v=2cl-xjAaV78

Hierbei berichtet er auch von Überlegungen seiner Familie aufgrund der „Asylkrise“ nach Neuseeland auszuwandern.

Neuseeland ist bestimmt ein wunderschönes Land, hat es aber wirklich nicht verdient, mit Leuten wie Evermann „beglückt“ zu werden.

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Jetzt auch in Ellerau?

Jetzt auch in Ellerau?

So langsam kommen die „besorgten Bürger“ überall in der Republik aus irgendwelchen Löchern gekrochen.

In unserer 6.000-Seelen Gemeinde meint eine im Gemeinderat vertretene Wählergemeinschaft „Aktives Ellerau“, die sich in der Unterzeile als „kommunalpolitische Alternative“ bezeichnet, die Unterbringung von Geflüchteten zu problematisieren. Den Link zum Aufruf findet Ihr hier nicht mehr. Inzwischen (08/2016) hat die AE den Beitrag gelöscht, nachdem der Unterzeichner Heiko Evermann zur AfD gewechselt ist.

Aber natürlich habe ich einen Screenshot gemacht!

Natürlich muss jede Gemeinde ihren Beitrag zur Unterbringung der vor dem Tod Geflüchteten bringen. Bei der bisherigen Anzahl der insgesamt angekommenen Menschen kann man von ca. 1-2 % zusätzlichen Mitbürgern ausgehen. Bei unserer Gemeinde wären das so um 100 Neubürger.

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Tja, warum jetzt auch von mir … ?

Tja, warum jetzt auch von mir … ?

cropped-BoBDie letzten Tage haben es wieder in aller Deutlichkeit gezeigt: Die Freiheit ist in Deutschland in Gefahr.

Dummköpfe, Rassisten und Verschwörungstheoretiker tummeln sich im Netz und geben ihre widerlichen Kommentare und teilweise auch Morddrohungen zum Besten. Brennende Unterkünfte für Geflüchtete führen zu Menschenansammlungen, die dieses auch noch beklatschen.

Die „besorgten“ Bürger – vornehmlich im Osten der Republik, aber nicht nur – geben vor „das Volk“ zu sein, das bestimmen könne, wo es lang gehen soll.

Ich kann nicht länger kopfschüttelnd daneben stehen und hoffen, dass der „braune Spuk“ sich irgendwann von selbst erledigt. Wir Demokraten müssen verstärkt unsere Stimme erheben und deutlich machen:

„Ihr seid nicht das Volk“ !!!

Ihr seid nur arme Würstchen, die irgendwie zu kurz gekommen sind und sich bereitwillig vor den Karren von Rassisten spannen lassen. Wer Rassisten unterstützt ist selbst ein Rassist.

Gern bin ich bereit mit Euch zu diskutieren, aber bitteschön nur in gegenseitiger Achtung der Meinung des anderen. Rassistische Kommentare werden gnadenlos gelöscht, volksverhetzende zur Anzeige gebracht.

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
BoB’s Blog

BoB’s Blog

Hier findest Du meine Ansichten über gesellschaftliche Entwicklungen und anderes.
Lies es Dir durch, freu Dich, ärgere Dich, egal. Ich schreib es für mich, da ich es für wichtig halte.

Nimm Stellung, zeige Deine eigene Meinung, kommentiere!

Für mich gilt:
Nemo enim potest personam diu ferre (Seneca)
Ach, googlen musst Du schon selbst.