Schlagwort: Geflüchtete

So, nun bin ich auch dabei!

Bekanntlich leistet das Willkommensteam Ellerau eine hervorragende Arbeit für die Geflüchteten in unserer Gemeinde.

Nachdem sie in diesem Jahr einen gemeinnützigen Verein gegründet haben, bin ich auch Mitglied geworden und werde versuchen, meine bescheidenden Möglichkeiten erfolgreich einzubringen.

Über ihre Arbeit könnt Ihr auf deren Seiten einiges erfahren http://wt-ellerau.de

Kuckt Euch um und werdet Mitglied!

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

„Asylkrise“ gibt es nicht!

In der heutigen Presselandschaft und auch in den ö.r. Anstalten wird immer wieder der Begriff „Asylkrise“ verwendet, um damit auf scheinbar nicht lösbare Probleme durch das Ankommen von Geflüchteten zu verweisen.

Bei der Internetsuche des Begriffes findet man aber sehr schnell heraus, dass dieser Begriff inflationär von den neuen und alten Rechten und ihren Multiplikatoren  verwendet wird. Prominent sind hier NPD und AfD zu nennen, aber auch WELT, N24, Krone.at und andere Publikationsorgane verwenden den Begriff; offensichtlich ohne großes Nachdenken.

Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

Wehret den Anfängen

Inzwischen hat das ehemalige Mitglied der Wählergemeinschaft „Aktives Ellerau“ seinen Eintritt in die AfD erklärt. Seine Beweggründe hat er in einem Interview mit der „Jungen Freiheit“, dem Organ der Neuen Rechten erklärt:

https://m.youtube.com/watch?v=2cl-xjAaV78

Hierbei berichtet er auch von Überlegungen seiner Familie aufgrund der „Asylkrise“ nach Neuseeland auszuwandern.

Neuseeland ist bestimmt ein wunderschönes Land, hat es aber wirklich nicht verdient, mit Leuten wie Evermann „beglückt“ zu werden.

Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

Jetzt auch in Ellerau?

So langsam kommen die „besorgten Bürger“ überall in der Republik aus irgendwelchen Löchern gekrochen.

In unserer 6.000-Seelen Gemeinde meint eine im Gemeinderat vertretene Wählergemeinschaft „Aktives Ellerau“, die sich in der Unterzeile als „kommunalpolitische Alternative“ bezeichnet, die Unterbringung von Geflüchteten zu problematisieren. Den Link zum Aufruf findet Ihr hier nicht mehr. Inzwischen (08/2016) hat die AE den Beitrag gelöscht, nachdem der Unterzeichner Heiko Evermann zur AfD gewechselt ist.

Aber natürlich habe ich einen Screenshot gemacht!

Natürlich muss jede Gemeinde ihren Beitrag zur Unterbringung der vor dem Tod Geflüchteten bringen. Bei der bisherigen Anzahl der insgesamt angekommenen Menschen kann man von ca. 1-2 % zusätzlichen Mitbürgern ausgehen. Bei unserer Gemeinde wären das so um 100 Neubürger.

Weiterlesen

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel

© 2017 BoB's World

Theme von Anders NorénHoch ↑