Durchsuchen nach
Category: Wordpress

Feinsteuerung bei sticky-posts

Feinsteuerung bei sticky-posts

Bei meinen Sticky-posts – wie die erzeugt werden ist bestimmt bekannt: Bei Sichtbarkeit „diesen Beitrag auf der Startseite halten“ ankreuzen – hatte ich bei meinem Theme „Hemingway“ immer das Problem, dass der übersetze Ausdruck „Beitrag oben halten“ unter dem ersten Beitrag stand.

Eine eigene css-Klasse gab es hierfür nicht, also konnte die Lösung nur in der Untersuchung der content.php liegen. Dort wird der Text extra mit _e(‚Sticky‘, ‚hemingway‘) gebildet. Also ausklammern und weg war er. Da mir das Erstellungsdatum bei den sticky-posts auch wenig sinnvoll erscheint, habe ich es ebenfalls dort mit einem if-else-endif-Konstrukt  entfernt.

Also: alles geht nicht mit css, manchmal muss man auch in die Untiefen des Themes suchen und natürlich mit Child-Themes arbeiten.

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Seitenleiste anders gestalten

Seitenleiste anders gestalten

Die Standard-Seitenleiste hat mir nicht gefallen.

Den gesamten Bereich META halte ich für meine Zwecke für ungeeignet und habe ihn aus den Widgets enfernt.

Das Archiv als Monatsarchiv wurde mir auf die Dauer zu lang. Hier fand ich das Better Archives Widget, bei dem Jahresarchive sich durch Überstreichen (hover) monatsweise öffnen.

Die letzten Beiträge nur als Überschriften war auch nicht so prickelnd. Schließlich soll der Besucher neugierig sein und meine Beiträge lesen. Ob ich immer die richtigen Überschriften zur Neugier-Steigerung gewählt habe, ist mir nicht klar, aber mit einem Bildchen und einem Anrisstext kann ich die Neugier besser wecken. Hierzu habe ich Recent Posts Widget With Thumbnails installiert. Dieses Plugin liefert ein neues Widget, mit dem man das Standard-Widget ersetzen kann. Nunmehr kann zusätzlich ein Artikel-Auszug, ein Beitrags- oder Standardbild von ausgewählten Kategorien angezeigt werden.

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Plugins oder selbst programmieren?

Plugins oder selbst programmieren?

Ich bin der Typ, der gern mit plug-and-play-Lösungen arbeitet und an bestimmten Stellen dann doch eingreift, um das Aussehen von Seiten- oder Beitragsinhalten oder der gesamten Seite zu verbessern(?).

Die von mir eingesetzten Plugins erfüllen im Wesentlichen ihren Zweck.

Ich werde über einige von ihnen berichten.

Zur Zeit habe ich folgendes im Einsatz: (die Links führen zu einer Seite, in dem ich meine Erfahrungen oder Gründe beschreibe)

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel
Artikelbild auf der Startseite anzeigen

Artikelbild auf der Startseite anzeigen

screenshot-wp-bistro-de-2016-09-24-22-21-50Eigentlich ist es ganz einfach:

Artikel schreiben, Beitragsbild auswählen, speichern, fertig.

Aber manchmal will man es grundsätzlich anders haben, so wie ich.

  1. Beim einzelnen Artikel soll das Beitragsbild angezeigt werden.
  2. Auf der Startseite (Textauszug)aber nur ein thumbnail

Hier hat mir der Artikel von Michaela Steidl weitergeholfen. Das von ihr empfohlene Plugin „Auto Excerpt Everywhere“ lässt nicht nur die Auszugsmenge definieren, sondern stellt auch zugleich das Beitragsbild, wenn nicht vorhanden, das erste Bild im Beitrag, wenn auch nicht vorhanden, eine Standardbild (mein Gesicht 😉 ) in einer kleinen Auflösung in den Beitragauszug hinein.

Cool oder doch nicht?

Bei meinem Theme Hemingway führte das dazu, dass ich zwar das Beitragsbild in klein im Text hatte, aber gleichzeitig das Bild auch noch über dem Artikel thronte.

Und wie kommt er da weg?

Tja, dann kommt die style.css ins Spiel.

Bei Euerm Theme solltet Ihr das Bild untersuchen (z.B. mit firebug) und beim  entsprechenden Selector „display: none“ setzen. Dann ist es weg. Solltet Ihr Kategorie-Seiten haben lautet der eine Selektor „category-[Kategoriename]“. Da aber auch der einzelne Beitrag mit der Kategorie versehen ist, muss anschließend wieder das image (bei mir: featured-media) auf „display:block“ gesetzt werden.

So hab‘ ich’s gelöst.

Wenn er Dir gefällt, teile diesen Artikel